Die verschiedenen Gründungsvarianten

Gruendungsvarianten

Wer sich eine eigene Existenz in Form eines Unternehmens aufbauen möchte, der sollte auch laut Expertenmeinung einige grundlegende Dinge beachten. An erster Stelle steht hier die Auswahl der eigenen Ausführung unter den verfügbaren Gründungsvarianten. Neben einer Firma Neugründung kann hier nämlich auch auf eine Übernahme Firma oder die so genannte Ausgründung zurückgegriffen werden. Was es mit den einzelnen Exemplaren im Detail auf sich hat und welche Vor-, beziehungsweise Nachteile hier auf die Verantwortlichen warten, erfahren Sie im folgenden Absatz.

Die wählbaren Gründungsvarianten

Zuerst wird jetzt für die nötige Übersicht über alle hier zur Verfügung gestellten Gründungsvarianten gesorgt. Demnach hat man die Wahl zwischen einer Neugründung, die Übernahme Firma oder Nachfolge, die Ausgründung sowie das Franchise und eine mögliche Teamgründung.

Die größte Entscheidungsfreiheit

Bei einer Neugründung besitzt man ohne Frage den größten Spielraum in den unterschiedlichen Bereichen. Dennoch muss in diesem Zusammenhang beachtet werden, dass diese auch das höchste Risiko unter allen hier vorgestellten Varianten bietet. Umso wichtiger ist es, dass man hier jeden Schritt genau durchdenkt und plant.

Ein Höchstmaß an Sicherheit

Sucht man hingegen nach einer Ausführung der Gründungsvarianten, die ein Maximum an Sicherheit bietet, dann sollte sicherlich zum Franchise gegriffen werden. Hier kann man eine bereits bestehende und oftmals gut etablierte Marke in einer eigenen Filiale fortführen und muss keine zusätzliche PR-Kosten mehr veranschlagen. Allerdings ist in diesem Fall die Entscheidungsfreiheit auch deutlich eingeschränkt, da der Franchisegeber sämtliche Entscheidungen inne hat und man sich bei eventuellen Änderungen hier stets absprechen muss.

Die Besonderheiten der Ausgründung

Bei der Ausgründung wird lediglich ein Betriebsteil bestehender Unternehmen zur Gründung verwendet. Hierbei handelt es sich nicht zum Kerngeschäft des Mutterkonzerns. Dennoch muss sich an die Vorgaben von selbigem strikt gehalten werden, sollte nicht ein größeres Maß an Freiheiten vorab eingeräumt worden sein. Am Erfolg ist der Mutterkonzern nicht zuletzt aus finanziellen und Image-Gründen interessiert.