Die SWOT Analyse

Die SWOT Analyse

Die SWOT Analyse ist ein Marketing-Instrument, um die Fähigkeiten eines Unternehmens zu beurteilen. Die Bezeichnung SWOT, ist zusammengesetzt aus vier einzelnen Wörtern, Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threads (Risiken). Dieses Instrument gilt als einfach anzuwenden und dennoch als sehr effektiv bei der Beurteilung eines Unternehmens. Es wird empfohlen eine SWOT-Analyse in kleinen Teams durchzuführen, um ein möglichst effektives und aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten.

Aufbau und Erklärung

Bevor die SWOT-Analyse durch geführt wird, sollte ein gewünschter Soll-Zustand definiert werden. Auf Basis dieses, werden die Eigenschaften des Unternehmens nun analysiert. Die Stärken und Schwächen eines Unternehmens, ergeben sich im Vergleich mit Konkurrenten beziehungsweise durch den Wettbewerbsvor- oder Nachteil zu diesen. Die beiden weiteren Bezeichnungen Chancen und Risiken sind ebenfalls am Kapitalmarkt wie auch im eigenen Unternehmen zu analysieren. Hierfür muss sehr genau recherchiert und verglichen werden. In Kombination mit den Stärken und Schwächen, können so die Chancen und Risiken des Unternehmens erkannt werden. Neue Chancen können entstehen, wenn sich auf dem Markt ein positiver Trend erkennen lässt. Nun muss abgewägt werden, ob die Risiken, die durch eine eventuelle Investition tragbar, beziehungsweise minimal, sind. Die vier Faktoren stehen also allesamt in einer wichtigen Verbindung zueinander. Diese werden in einer Art Matrix aufgetragen. Der Vorteil dieser Analyse, im Gegensatz zu anderen Marketing-Instrumenten, ist es, dass sowohl eine externe (Unternehmensumwelt), sowie eine interne Analyse (das eigene Unternehmen wird betrachtet) in Betracht gezogen wird.

Weiteres Vorgehen

Wenn die SWOT Analyse durchgeführt wurde, müssen nun entsprechende Strategien ergriffen werden. Die vorhandenen Stärken sollten eingesetzt werden, um eventuelle Chancen zu nutzen. Etwaige vorhandene Schwächen, können durch den Einsatz von Stärken gemindert werden. Dies hat auch den Vorteil, dass durch die Reduzierung der Schwächen, sich ergebende Chancen genutzt und Risiken reduziert werden können.